18.07.2017

Mit Sicherheit die gewünschte Qualität – Prägender Eindruck dank optischer Messtechnik

Längst geht es bei der Verpackungsherstellung für Markenprodukte nicht mehr ausschließlich um gleichmäßige Druckqualität und Wiederholbarkeit.

Die Qualität und die Ausstattung der Verpackungen sind in Bezug auf die Qualitätswahrnehmung und den Wiedererkennungswert beim Konsumenten entscheidende Faktoren. Insbesondere in den Bereichen Zigaretten, Medikamente, Parfum und Kosmetik übernimmt die Verpackung zusätzlich immer mehr die Aufgabe des Fälschungsschutzes. Entsprechend nehmen die Anstrengungen der Verpackungshersteller bei der Strukturierung von Oberflächen zum Schutz vor Fälschungen (fraud detection) zu. Hier werden diverse Sicherheitsmerkmale wie z.B. Mikrobeschriftungen und -strukturen, Prägungen, Lacke sowie verschiedene Codes und unsichtbare Elemente oder Kombinationen eingesetzt.

Neben der fälschungssicheren Verpackung spielt auch die Wirtschaftlichkeit eine wichtige Rolle. Hierzu muss z.B. die Dicke des Farbauftrags untersucht werden, um die optimale Qualität bei minimalem Farbauftrag zu gewährleisten.

Die Qualität eines fertigen Prägedruckes hängt maßgeblich vom Zustand der verwendeten Walze ab. Die Kenntnis über die Oberflächentopographie und vor allem über den Verschleiß der Walze ist daher sowohl in der Produktion als auch in der Qualitätskontrolle von großer Bedeutung. Denn Walzen unterliegen im Einsatz einem stetigen Verschleiß. Je nachdem können die vorbereiteten Prägungen nach der Verwendung fehlerhaft sein. Den Verschleißzustand der Prägewalzen zeigt bislang erst das Endprodukt. Verschleiß von Prägewalzen führt nämlich zu einem undeutlich und unsauber wirkenden Erscheinungsbild der Prägung. Im Extremfall fehlen Teile der Prägestruktur auf der Verpackung.

Mit den 3D Oberflächenmessgeräten von FRT stehen Ihnen verschiedene etablierte Lösungen für die Qualitätskontrolle Ihrer Verpackungen und Prägewerkzeuge zur Verfügung – auch mobile. Ob Labor, Entwicklung oder Produktion – mit den Multi-Sensor Messgeräten aus der MicroProf® Serie können Sie berührungslos und somit zerstörungsfrei Ihre Verpackungen mit hoher Auflösung messen.

Mittels der FRT Oberflächenmessgeräte können Sie schnell und einfach 2D-Profile sowie die Topographie (3D) der Sicherheitsmerkmale und Prägewerkzeuge messen und aus den Daten z.B. Prägehöhen/-tiefen, die Linienhöhe von Strukturlack, sowie den Abnutzungsgrad der Prägewerkzeuge etc. bestimmen. Unser MicroProf® ermöglicht Ihnen eine hohe Flexibilität hinsichtlich möglicher Messbereiche, Auflösung und der Nutzung unterschiedlicher Sensoren. Die optische Topographiemessung kann problemlos mit einer Schichtdickenmessung kombiniert werden. Normgerechte Rauheitsmessungen sind ebenso einfach durchführbar wie die Messung von Strukturhöhen – ob manuell oder automatisiert.

Wir haben sicher auch eine Lösung für Ihre spezifische Aufgabe. Zögern Sie nicht uns bei Fragen zu kontaktieren. Unsere Experten werden sich gerne um Ihr Anliegen kümmern und individuelle Lösungen für Sie ausarbeiten.